Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend bezeichnet als „AGB“) gelten für alle Verträge, die direkt oder online über die Website www.mein-verein-online.de (nachfolgend bezeichnet als „Website“) mit der Agentur freischuetz GmbH (nachfolgend bezeichnet als „Agentur“), vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Manfred Müller, Hafenstraße 15, 26789 Leer, Tel. (+049) 49 1 / 928 15 67 8, E-Mail: info@freischuetz.eu, Deutschland, geschlossen werden. 

Die Agentur schließt Verträge mit Vereinen ausschließlich dann, wenn die Vereine in das Vereinsregister eingetragene Vereine (e.V.), die jeweils eine juristische Person i. S. d. § 65 BGB (nachfolgend bezeichnet als „Verein“), sind. Ein eingetragener Verein i.S.d. § 65 BGB ist eine rechtsfähige juristische Person, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer vereinsrechtlichen Tätigkeit handelt. Die Agentur schließt ausschließlich Verträge mit Vereinen ab, deren Sitz sich in Deutschland befindet und für Webseiten in deutscher Sprache.

Die Agentur schließt Verträge mit Werbepartnern ausschließlich dann, wenn es sich bei dem Werbepartner um einen Unternehmer im Sinne von § 14 Abs. 1 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, handelt. Die Agentur schließt ausschließlich Verträge mit Werbepartnern ab, deren Sitz sich in Deutschland befindet und für Webseiten in deutscher Sprache.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Die AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen mit Vereinen und Werbepartnern, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

Die AGB gelten ausschließlich. Abweichende AGB des Vereins oder des Werbepartners werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn die Agentur ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht. Die AGB gelten in der jeweils bei Vertragsabschluss gültigen Fassung.

Bei Änderungen dieser AGB erhält der Verein und der Werbepartner per E-Mail eine Mitteilung. Jede einzelne Änderung wird dem Verein oder dem Werbepartner in der E-Mail zur Kenntnis gebracht und tritt 30 Tage nach der Mitteilung in Kraft. Der Verein oder der Werbepartner kann einzelnen oder allen Änderungen innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der E-Mail schriftlich oder in Textform widersprechen. Widerspricht der Verein oder der Werbepartner der Änderung der AGB nicht innerhalb von 30 Tagen schriftlich oder in Textform nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als genehmigt. Widerspricht der Verein oder der Werbepartner den Änderungen form- und fristgerecht behalten diese AGB ihre Gültigkeit. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird die Agentur im Mitteilungsschreiben gesondert hinweisen.

2. Vertragspartner

Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen kommen zustande mit der Agentur freischuetz GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Manfred Müller, Hafenstraße 15, 26789 Leer, Tel. (+049) 49 1 / 928 15 67 7, E-Mail: info@freischuetz.eu, Deutschland.

3. Anforderung von kostenlosem Informationsmaterial  

Ein Vertragsabschluss über die angebotenen Dienstleistungen der Agentur ist für einen Verein erst nach der Anforderung von Informationsmaterial über die Website www.mein-verein-online.de, schriftlich oder telefonisch möglich. Die Anforderung des Informationsmaterials ist kostenlos. Um Informationsmaterial zu bestellen, muss der Verein auf der Website den Button „Information kostenlos bestellen“ anklicken. Per Mausklick muss der Verein dann in der Eingabemaske im Feld „Vereinsname“ den Vereinsnamen, im Feld „Straße, Nr.“ seine Straße und seine Hausnummer, im Feld „Postleitzahl“ seine Postleitzahl, im Feld „Ort“ seinen Ort, im Feld „1. Vorsitzender (Vor- und Nachnamen) den Vor- und Nachnamen seines ersten Vorsitzenden, im Feld „Ansprechpartner, falls abweichend“ einen abweichenden Ansprechpartner, im Feld „Telefonnummer (Vorwahl / Rufnummer) seine Telefonnummer mit Vorwahl, im Feld „E-Mail-Adresse“ seine E-Mail-Adresse, im Feld „bestehende Domain, falls existent“ den Namen einer bestehenden Domain und im Feld „Vereinsregisternummer“ seine Vereinsregisternummer angeben. Zudem muss per Mausklick auf dem entsprechenden Kästchen eine Auswahl getroffen werden zwischen „Ich möchte die Betreuung inklusive Hostings“ oder „Das jetzige Hosting soll bestehen bleiben“. 

Der Verein muss in den Checkboxen „Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.“ aktiv einen Haken per Mausklick setzen. Erst dann erscheint der Button „Information kostenlos bestellen“. Diesen muss der Verein aktiv anklicken. 

Der Verein kann die erfassten Daten jederzeit ändern oder berichtigen.

An die vom Verein erstmalig für die Zusendung von Informationsmaterial eingetragene E-Mail-Adresse sendet die Agentur aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Verein Inhaber der E-Mail-Adresse oder ob der Verein vom Inhaber der E-Mail-Adresse autorisiert ist. Die Bestätigungsmail enthält einen Bestätigungslink. Dieser Link muss vom Verein aktiv angeklickt werden oder in den Browser eingetragen werden. 

Ein Vertragsabschluss über die angebotenen Dienstleistungen der Agentur ist für einen Werbepartner erst nach der Anforderung von Informationsmaterial über die Website www.mein-verein-online.de, schriftlich oder telefonisch möglich. Die Anforderung des Informationsmaterials ist kostenlos. Um Informationsmaterial zu bestellen, muss der Werbepartner auf der Website den Button „Information kostenlos bestellen“ anklicken. Per Mausklick muss der Werbepartner dann in der Eingabemaske im Feld „Werbepartner“ den Firmennamen, im Feld „Ansprechpartner“ einen Ansprechpartner, im Feld „Telefonnummer (Vorwahl / Rufnummer) seine Telefonnummer mit Vorwahl oder im Feld „E-Mail-Adresse“ seine E-Mail-Adresse, angeben. 

Der Werbepartner muss in den Checkboxen „Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.“ aktiv einen Haken per Mausklick setzen. Erst dann erscheint der Button „Information kostenlos bestellen“. Diesen muss der Werbepartner aktiv anklicken. 

Der Werbepartner kann die erfassten Daten jederzeit ändern oder berichtigen.

An die vom Werbepartner erstmalig für die Zusendung von Informationsmaterial eingetragene E-Mail-Adresse sendet die Agentur aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Werbepartner Inhaber der E-Mail-Adresse oder ob der Werbepartner vom Inhaber der E-Mail-Adresse autorisiert ist. Die Bestätigungsmail enthält einen Bestätigungslink. Dieser Link muss vom Werbepartner aktiv angeklickt werden oder in den Browser eingetragen werden. 

4. Schlussbestimmungen

Sind vorgenannte Bestimmungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

Stand 08.10.2018